search

Fischkrankheiten bei Aquarienfischen

Welche Fischkrankheiten können deine Fische bekommen?
Was kann der Grund für eine Erkrankung deiner Fische sein?
Was kannst du gegen Fischkrankheiten machen?

Wir helfen gerne mit unserm Fachwissen weiter, bringe ein paar gute Fotos deines, deiner kranken Fische mit. Bringe auch eine Wasserprobe mit.

Fischkrankheiten im Aquarium

Am bedeutendsten sind dabei Infektionskrankheiten einschließlich der Parasitosen, wasserbedingte Schäden und solche durch Stressfaktoren in den Haltungsbedingungen. Auch Verletzungen, Erbkrankheiten, Missbildungen, und Tumore kommen bei Fischen vor.

Zwischen den Abwehrfähigkeiten, den Krankheitserregern und den Lebensbedingungen herrscht ein komplexer Wirkungszusammenhang, der letztlich über den Ausbruch von Infektionskrankheiten entscheidet. Unterschiedliche Faktoren können Stress auslösen.

Dazu gehört alles, was Fische in Unruhe versetzt und ihren Lebensrhythmus stört, etwa dauerndes Hantieren im Wasser, aber auch dauernder Wechsel der Hell-Dunkel-Phasen. Als Stressfaktor gelten auch verschlechterte Wasserparameter, wie ein Mangel oder Überangebot an Sauerstoff, zu hoher Gehalt an Ammonium, Nitrit oder CO2, sowie ungünstige pH-Werte, falsche Wassertemperatur, fehlende Versteckmöglichkeiten, falsche Artenwahl, oder zu starke Strömung.

Stress schwächt die Abwehrfähigkeit der Tiere. Dadurch können sie kein Immungleichgewicht mit den meist allgegenwärtigen Krankheitserregern aufrechterhalten. Erst dadurch wird aus einer Infektion eine ausbrechende „Krankheit“.

Weiter Infos unter https://de.wikipedia.org/wiki/Fischkrankheit

Weißpünktchenkrankheit

Die als „Weißpünktchenkrankheit“ oder „Grieskörnchenkrankheit“ bezeichnete Ichthyophthiriose geht auf das Wimpertierchen Ichthyophthirius multifiliis als Erreger zurück und kann vollkommen unerwartet auch bei guter Wasserqualität und abwechslungsreichem Futter im Süßwasseraquarium auftreten.
Erste Anzeichen sind Bewegungsunlust und Nahrungsverweigerung. Nach wenigen Tagen zeigen sich die namengebenden weißen Pünktchen der herangewachsenen Parasiten in der Haut.
In der Regel sind alle Fische eines Bestands betroffen.
Abhilfe: Eine Medikation muss aufgrund des Lebenszyklus der Erreger über mehrere Tage erfolgen.

Mehr Infos

Pilzbefall, Mykosen

Pilzbefall wird durch unhygienische Zustände im Aquarium hervorgerufen und gilt als typische Sekundärkrankheit. Pilzbefall z.B. durch Saprolegnia zeigt sich durch watteähnliche Beläge auf den Fischen. Oft sind kleine Verletzungen befallen. Der gelegentlich bei Fadenfischen auftretende „Maulschimmel“ basiert jedoch auf einer Besiedlung mit Glockentierchen. Diese sind als solche nicht gefährlich, das Wasser ist jedoch zu sehr belastet – hier muss Abhilfe geschaffen werden.

Abhilfe: Überprüfung des gesamten aquatischen Systems, Behandlung der Fische außerhalb des Aquariums mit entsprechenden Medikamenten. Im Anfangsstadium kann bei relativ gesunden Fischen eine Verbesserung der Umweltbedingungen und zusätzliche Vitamingaben und/oder hochwertigeres Futter eine Besserung herbeiführen.

Mehr erfahren

Pilzbefall, Mykosen

Knötchenkrankheit Lymphocystis

Lymphocystis wird durch eine Infektion der Haut mit Viren hervorgerufen und kommt in Süß- und Meerwasser vor. Der Befall zeigt sich durch kleine, harte Knötchen oder Knötchenreihen, häufig an den Flossen beginnend. Die Knötchen sind entartete Zellen, in denen sich das Virus vermehrt und die schließlich aufplatzen. Die Knötchenkrankheit ist nicht heilbar. So können ganze Fischbestände vernichtet werden.

Mehr erfahren

Pilzbefall, Mykosen

Virenerkrankungen bei Fischen

Bei einer Infektion mit Viren sind auch häufig Bakterien beteiligt (Mischinfektionen). Stark aufgetriebene Fischleiber, Schuppensträube und starke „Glotzaugen“ können ein Hinweis sein. Virenerkrankungen sind in der Regle nicht heilbar, die befallenen Tiere müssen so früh wie möglich entfernt und getötet werden, um weitere Ansteckungen zu verhindern. Gesunde Fische können Immunitäten erwerben.

Mehr erfahren

Wir richten dein Aquarium ein

Du möchtest dein Aquarium nicht selber einrichten oder pflegen? Kein Problem wir helfen dir… kommen zu dir nach Hause richten dein Becken alleine oder gemeinsam mit dir ein. Du bekommst so viel Hilfe wie du möchtest, wir sind für dich da…

Mehr erfahren

Fischkrankheiten

Diese Seite wird laufen erweitert….

Mehr erfahren